Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sehr geehrte KundInnen, bitte lesen Sie sich bei Gelegenheit meine Geschäftsbedingungen durch. Mir ist es wichtig, dass Ihnen der Rahmen unserer Zusammenarbeit klar ist.

Hinweise

Mein Angebot besteht aus

  • Psychotherapie, Paartherapie, Sexualtherapie
  • Beratung (Coaching), Supervision, Elternberatung
  • Gruppenpsychotherapie | Psychodrama
  • Musiktherapie (eigenverantwortlich)

Die rechtliche Grundlage für die Ausübung meiner Tätigkeit:

Wichtig: Ich bin kein Arzt (Psychiater, daher keine Verabreichung von Medikamenten), kein Psychologe (Test, Waffen, Führerschein) und bin auch nicht berechtigt, Gutachten oder Berichte für Sie zu erstellen.

 

AGB für Einzelberatung und -psychotherapie

  1. Für das Kennenlernen und für eine erste Zielvereinbarung dient das Erstgespräch. Bringen Sie bitte bei Gelegenheit alle relevanten Befunde mit. (z.B. Entlassungsbestätigung vom Krankenhaus, Diagnose, Befunde von psycholog. Untersuchungen) Eine ärztliche Überweisung benötigen Sie nicht. Das Erstgespräch dauert wie eine normale Therapiestunde 50 Minuten und ist eine bezahlte Arbeitseinheit. Sie haben auch die Möglichkeit eines kostenlosen Kurzgesprächs (15 Min.) zum Kennenlernen.
  2. Termine werden gemeinsam vereinbart, für weitere Termine (besonders nach Urlaubszeiten oder Pausen) kommen Sie bitte selbst auf mich zu. Psychotherapie baut auf Regelmäßigkeit und verbindlichem Umgang miteinander auf.
  3. Für die Terminabsage gilt die branchenübliche 48 Stunden Regel, dh. rechtzeitig und spätestens zwei Tage vor vereinbarten Terminen sollte abgesagt werden. Nur dann ist die Absage kostenfrei. Bei sehr kurzfristiger Absage, gleich aus welchen Gründen ist die Stunde zu verrechnen. Nutzen Sie zur Absage Telefon und SMS.
  4. Die Rechnungslegung erfolgt mit Monatsende, Sie erhalten eine einreichfähige Honorarnote von mir. Psychotherapie ist umsatzsteuerbefreit. Therapiekosten sind einkommensabhängig als Mehrbelastung steuerlich absetzbar. (als pdf hier downloaden)
  5. Bei Entfall durch meine Abwesenheit informiere ich Sie rechtzeitig und Sie erhalten kurzfristig einen Ersatztermin.
  6. Das Therapieende kündigen beide Seiten rechtzeitig an, so dass Zeit für einen geordneten Abschluss oder eine Übergabe an andere ProfessionistInnen bzw. Einrichtungen bleibt. Für einen geordneten Abschluss bereite ich mich gerne vor und fasse unsere Arbeit nochmals zusammen.
  7. Über die geltenden Tarife informiere ich im Erstgespräch und durch einen Aushang in der Praxis. In der Regel gilt Barzahlung unmittelbar nach der Stunde als vereinbart.
  8. Mit der Terminvereinbarung zu einer Therapie- oder Beratungseinheit entsteht ein mündlicher Vertrag, der Sie als KundIn verpflichtet, das vereinbarte Honorar ohne Abzug und ohne Verzögerung zu bezahlen. Ausnahme: Rechtzeitige Absage.
  9. Im vereinbarten Stundenhonorar inbegriffen sind: Rechnungslegung, das Erstellen von Terminsammelbestätigungen, Rechnungskopien und Zeitbestätigungen soferne diese während der laufenden Therapie bei mir angefordert wird. Abschlußberichte darf ich Ihnen aus Verschwiegenheitsgründen nur mündlich und persönlich geben. Ich bin nicht befugt, Gutachten zur Verwendung vor Gericht oder anderen Behörden zu erstellen.
  10. Für Einzelbehandlungen gleich ob Psychotherapie oder Beratung (Coaching) gilt selbstverständlich immer die Schweigepflicht.
  11. Gerichtsstand für die Angelegenheiten der Praxis Martin Geiger, Hauptplatz 18/2/4 ist Mistelbach.
  12. Kommen längere Zeit keine Termine zustande (>6 Wochen) und ist dies nicht ausdrücklich mit mir vereinbart, so gilt die Therapie als abgebrochen. Im Falle von Kassenplätzen (Jugendliche) oder REHA Plätzen erfolgt dann die Abmeldung bei der NÖGPV.

AGB für Gruppenveranstaltungen

Für alle Gruppenveranstaltungen gibt es eigene Ausschreibungen, in welchen die spezielleren Rahmenbedingungen der Gruppen beschrieben sind. Bitte wenden Sie sich mit Fragen rechtzeitig an mich, die Informationsabende bieten gute Gelegenheit, alles Offene vorher zu klären. Grundsätzlich für alle Veranstaltungen der Praxis geltende Punkte sind:

  1. Veranstalter und Leiter der Gruppenveranstaltungen ist Martin Geiger, eingetragener Psychotherapeut / Psychodrama. Er gilt jeweils als Anbieter der Dienstleistung sowie als Verrechnungs- und Vertragspartner. Sollten andere Personen Veranstaltungen leiten oder co-leiten, wird dies vorher bekannt gegeben oder mit der Gruppe abgestimmt.
  2. Die Teilnahme erfolgt immer auf eigene Verantwortung. Personen in akuten Krisen oder unmittelbar nach schweren seelischen Verletzungen wird von der Gruppenteilnahme abgeraten. Dazu dient das Vorgespräch.
  3. Für eine erfolgreiche und sinnvolle Zusammenarbeit verpflichten sich die TeilnehmerInnen zur Angabe richtiger und aktueller Daten. Über Veränderungen Ihrer Daten, über weitere Behandlungen, Krankenhausaufenthalte oder Verwendung von Psychopharmaka und insbesondere über Verschlechterungen sowie über hinzugekommene Belastungen informieren die TeilnehmerInnen eigeninitiativ den Gruppenleiter.
  4. Zur Abklärung allgemein gesundheitlicher Risiken ist ein vorheriger Arztbesuch immer empfohlen und im Falle von Rückverrechnung mit der Krankenkasse sogar verpflichtend.
  5. Wenn nicht anders vereinbart gilt die Buchung eines Gruppenplatzes immer für die gesamte Reihe der Einzelveranstaltungen. Auch bei Nichtteilnahme an einzelnen Gruppenstunden (gleich aus welchen Gründen) bleibt die Zahlungsverpflichtung für die gesamte Terminreihe daher aufrecht.
  6. Ausnahme: Bei Verhinderung des Leiters wird ein für möglichst alle passender Ersatztermin angeboten oder es werden die Kosten gutgeschrieben bzw. für die entgangene Gruppensitzung rückerstattet.
  7. Der Veranstaltungsort ist jeweils Hauptplatz 18 / Stiege II / Top 4, in 2130 Mistelbach. Ausnahme: Verdichtungstage außerhalb der Praxis.
  8. Für alle TeilnehmerInnen gilt eine Verschwiegenheitspflicht, welche die Inhalte aus den Therapiestunden allen Außenstehenden gegenüber betrifft. Was Ihre persönlichen Erfahrungen anlangt, entscheiden Sie jeweils selbst über eine Weitergabe. Mit Fragen zu den Gruppenveranstaltungen können die TeilnehmerInnen sich gerne an mich wenden.
  9. Daten die im Zusammenhang mit der Veranstaltung oder der Anmeldung dazu eingeholt werden bleiben vertraulich und werden vom Leiter nicht weitergegeben.
  10. Psychotherapie (weil Krankenbehandlung) ist umsatzsteuerbefreit, ob als Einzel-, Gruppen- oder Paartherapie. Die Rückerstattung von Kostenanteilen hängt von den Bedingungen Ihrer Krankenversicherung ab und kann vom Veranstalter nicht garantiert werden. Bedingung für eine Rückverrechnung mit der Kasse ist immer, dass eine krankheitswertige Störung vorliegen muss. >>Mein Infoblatt hilft dazu weiter.
  11. Ein gleichzeitiger laufender Besuch einer Einzelpsychotherapie schließt meist weitere zusätzliche Kostenerstattung für Gruppentherapie aus. Bitte vorher rechtzeitig nach den Bedingungen bei Ihrer Krankenversicherung erkundigen. Aus methodischen Gründen wird von einem parallelen Besuch von Gruppen- und Einzelpsychotherapien abgeraten.
  12. Mit der Einzahlung des Gruppenbeitrages erklären sich die TeilnehmerInnen mit den genannten Vertragspunkten einverstanden.
  13. Wenn Therapieplätze durch die NÖGPV (Niederösterreichische Gesellsch. zur psychotherapeutischen Versorgung bereitgestellt sind, können bestimmte Regeln durch eine extra Vereinbarung der Gesellschaft erweitert sein - diese haben Vorrang vor den AGB der Praxis. (Absageregeln)

Stand Dezember 2014 - Änderung am 27.12.2015 (II /Punkt 13) - Änderung am 8.10.2016 I/ Punkt 12

 

Stichworte: 
AGB
Geschäftsbedingungen
Rahmenbedingungen
Gruppenregeln